X
  GO
Ihre Mediensuche
Zone
zu jung, um zu sterben
Verfasser: Valetov, Jan (Verfasser)
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar
Exemplare
StandorteStatusVorbestellungenFristSignaturfarbeInteressenkreis
Standorte: R 11 Science Fiction Vale / Science fiction Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 23.03.2021 Signaturfarbe:
 
Interessenkreis:
Inhalt
Wohl selten passen Veröffentlichungstermin und Weltlage besser zusammen als im Falle von Jan Valetovs Endzeit-Thriller "Zone - Zu jung, um zu sterben". In Valetovs Welt ist ein Virus aus einem Labor entwichen, das dafür sorgt, dass alle Menschen mit 18 Jahren sterben. Folglich haben sich die Kinder zu Stämmen zusammengeschlossen, bei denen das Gesetz des Stärkeren regiert. Auch Tim alias Nerd wächst in solch einem Stamm auf, bei dem er aufgrund seiner Bücherliebe nichts gilt. Zusammen mit der Außenseiterin Belka macht er sich auf eine gefährliche Reise, um das Militärlabor zu erreichen, aus dem das Virus einst entkam. Dabei werden die beiden von diversen Stämmen gejagt, da auch sie des möglichen Antivirus und der beiden Flüchtlinge habhaft werden wollen. "Zone" des ukrainischen Schriftstellers liest sich wie eine Mischung aus "Mad Max" und "The Walking Dead". Gelungen schildert er den brutalen Kampf ums Überleben und die gnadenlose Jagd auf die beiden Außenseiter. (Rezension "ekz")
Details
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper
Systematik: R 11 Science Fiction
ISBN: 9783492705646
Beschreibung: 527 Seiten
Mediengruppe: Belletristik